Bildunterschrift: Die Nelkenwurz ‚Mai Tai‘ begeistert mit lachsrosafarbenen Blüten auf dunklen Stängeln. Die Trendstaude gibt es in zahlreichen Farbvarianten von Sonnengelb über temperamentvolles Rot und Orange bis hin zu zarten Pastelltönen. (Bildnachweis: GMH/Jens Schachtschneider)

Bildunterschrift: Steinkraut (Alyssum) und Blaukissen ergänzen sich farblich perfekt. Die anspruchslosen Stauden lieben volle Sonne und gedeihen in Mauerritzen ebenso wie im Blumenbeet. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Traumhaft schön: Lerchensporn und Busch-Windröschen (Anemone blanda) sind wie für einander geschaffen und sorgen in absonnigen Bereichen für Frühlinsgefühle.  (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Schlüsselblumen sind Frühlingsboten von besonderem Liebreiz. Sie schmücken sonnige Flächen ebenso wie Plätze im Halbschatten. (Bildnachweis: GMH/Peter Behrens)

Bildunterschrift: Herzerwärmend: Mit Gämswurz geht selbst im Halbschatten die Sonne auf. (Bildnachweis: GMH/Peter Behrens)

Bildunterschrift: Im Vollfrühling haben Akelei (Aquilegia) ihren großen Auftritt. Sie vertragen Sonne und Halbschatten. Ihre kunstvoll geformten Blütenhütchen sind bei Hummeln sehr beliebt. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Waldmeister (Galium odoratum) ist ein reizvoller Bodendecker für halbschattige bis schattige Vorgärten sowie zur Unterpflanzung von Bäumen und Sträuchern – Erntegut für die Maibowle inklusive. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Das Blaukissen (Aubrieta) ist ein Klassiker für sonnige Standorte und in vielen Varianten erhältlich. Es lohnt sich, in der Gärtnerei nach besonderen Sorten Ausschau zu halten, etwa mit weiß gerandeten Blättern. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Duftende Blütenrispen über einem dichten Blätterkleid machen die Schaumblüte zum wertvollen Pflanzpartner für nicht zu trockene halbschattige bis schattige Plätze. Einige Sorten sind auch hervorragende Bodendecker. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Bildunterschrift: Wer hätte Trollen so viel Geschmack zugetraut! Die Trollblume (Trollius) ist eine wunderhübsch anzusehende Gute-Laune-Pflanze – geradezu ein Muss für sonnige Plätze mit feuchtem Boden. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)