(GMH) Ein Klassiker hat es zur „Bayerische Pflanze des Jahres 2018“ geschafft. Die Ringelblume „Luggi“ strahlt einen ganzen Sommer lang in leuchtendem Gelb und Orange mit der Sonne um die Wette. Das Besondere am „Luggi“: Er wächst aus Stecklingen, das heißt, alle Pflanzen haben die gleichen wertvollen Eigenschaften. Sie blühen besonders üppig, und das bis zum ersten Frost oder noch länger. Wer kann dem Sunnyboy „Luggi“ da noch widerstehen?

Bildunterschrift: Der “Luggi“, die „Bayerische Pflanze des Jahres 2018“ sorgt für gute Laune – einen ganzen Sommer lang. Die stecklingsvermehrte Ringelblume überzeugte Bayerns Gärtner mit ihrer üppigen Blütenpracht in Gelb und Orange. (Bildnachweis: GMH/Kientzler)

Bilddownload
Auflösung: 300 DPI (2362 x 1514 Pixel)
Dateigröße:1.85 MB
Bild herunterladen

Anspruchslose Schönheit

Ob mit gelben oder mit orangen Blüten: Der „Luggi“ eignet sich sowohl für natürliche Bepflanzungen als auch für stylische Terrassen und Balkone. Den Unterschied macht allein die Wahl des Gefäßes und seiner Farbe. Anthrazit oder Schokobraun geben dem leuchtenden Blickfang eine edle und elegante Note. Aufgrund seiner üppigen Blütenpracht füllt der „Luggi“ mühelos auch größere Gefäße. In Kombination mit dunkellaubigen Blattschmuckpflanzen wie Ziersüßkartoffeln leuchten seine Blüten noch einmal so schön.

Einen Sonnenplatz für den Sunnyboy

Der Sunnyboy liebt – wie sollte es anders sein – sonnige Standorte am meisten. Er ist unkompliziert, widerstandsfähig gegenüber Mehltaupilzen und blüht sehr ausdauernd und üppig, auch bei trübem Wetter. Ein Ausputzen ist nicht erforderlich. Das Einzige, was er nicht mag, sind nasse Füße. Daher ist ein Gefäß mit Abzugslöchern wichtig. Wohl fühlt sich der „Luggi“ in einer gut mit Nährstoffen versorgten Pflanzerde.

Ab dem 21.04.2018 – dem „Tag der offenen Gärtnerei“ – stellen rund 300 bayerische Gärtnereien den „Luggi“ und seine Begleiter ihren Kunden vor. Weitere Informationen wie Bezugsquellen, Pflegetipps und vieles mehr sind zu finden unter www.sunnyboy-luggi.de.

—————————

Artikel als pdf-Datei downloaden

Artikel als rtf-Datei downloaden

Artikel als Word-Datei downloaden