(GMH) „Diese Rose ist für dich, sie soll dir sagen, ich denk’ an Dich. Liebe Grüße zum Muttertag!“ Dieser Reim aus Kindertagen drückt aus, dass Blumen zum Muttertag unwiderruflich dazu gehören.

Ich denk an dich! - Blumige Ideen zum Muttertag

Es ist immer schön, andere glücklich zu machen. Welche Mutter freut sich nicht über eine blühende Topfpflanze zum Muttertag? Hortensien begeistern mit ihren großen, farbenprächtigen Blütendolden. (Bildnachweis: GMH)

Bilddownload :
Auflösung: 300 DPI (1535 x 2307 Pixel)
Dateigröße: 3,8 MB
Bild herunterladen

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts entwickelte sich zunächst in den USA der Brauch, den Müttern zu gedenken. Seit dem 9. Mai 1914 steht der Muttertag in vielen Ländern in den Kalendern, und so feiern wir in Deutschland jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai diesen Ehrentag. Auch am 8. Mai 2011 möchten wieder viele Kinder und deren Väter den Müttern ihre Aufmerksamkeit schenken. Besonders Blumen drücken dabei eine besondere Wertschätzung für den geliebten Menschen aus.

Welche Mutter freut sich nicht über einen schönen Blumenstrauß, den die Kinder mit ein paar herzlichen Worten überreichen, um einfach mal wieder „danke“ zu sagen. Schon für die Kleinsten bieten Gärtner und Floristen liebevoll gebundene Sträußchen, die sicherlich viel Freude bereiten. Neben Blumen als Geschenk haben sich in den letzten Jahrzehnten verschiedene Bräuche etabliert. Oftmals bereiten die Kinder das Frühstück, oder übernehmen andere Dienstleistungen im Haus. Jüngere Kinder erfreuen ihre Mutter mit etwas Selbstgebasteltem. Zu allen Ideen passen Blumen perfekt.

Rosen sind beliebte Blumen zum Muttertag. Rote Rosen symbolisieren Liebe, rosafarbene stehen für die Schönheit, gelbe Rosen drücken Dankbarkeit und Verehrung aus, orangefarbene Sorten übermitteln Glück und Hoffnung. Neben Rosen steht traditionell der bunte Blumenstrauß, oder ein Ton-in-Ton gebundener Strauß bei Kindern und Vätern hoch im Kurs. Vielleicht wird das Dankeschön noch mit einem Gutschein oder einem kleinen Geschenk ergänzt. Ein Blumenstrauß ganz in Rot wird überreicht mit einem spannenden Krimi. Ein Traum aus weißen und cremefarbenen Blüten wird ergänzt mit einem Wellness-Gutschein und ein bunter, duftender Blumenstrauß lädt ein zu einem Fahrradausflug ins Grüne.

Als Dankeschön für Mütter, die gerne als Hobbygärtnerinnen arbeiten oder ihre freie Zeit im Sommer auf der Terrasse genießen, ist eine Topfpflanze ein willkommenes Geschenk. Gerade Anfang Mai bietet sich eine Kübelpflanze an, vielleicht mit einem netten Pflanzenstecker als Accessoire veredelt. Die Auswahl im Fachhandel ist zum Beginn der Beet- und Balkonpflanzen-Saison besonders groß und reicht über die Klassiker, wie Oleander, Hortensie oder Margaritenbäumchen, über die exotischen Vertretern wie Hammerstrauch, Prinzessinnenblume oder Zierbanane, bis zu den mediterranen Kübelpflanzen, wie Palme oder Zitronenbäumchen.

—————————————–

[Kastenelement]

Passend zum Geschenk mit einer blühenden Hortensie kann „Mann“ oder „Kind“ eine ganz persönliche Pflegeanleitung basteln und schreiben.

Wichtige Tipps: Die Hortensie liebt einen hellen Standort, der vor direkter Sonne geschützt sein sollte. Die Hortensie braucht aufgrund ihrer weichen, großen Blätter und den üppigen Blütenkugeln ausreichend Wasser. Staunässe sollte man aber vermeiden. Gedüngt wird bis zum Herbst einmal wöchentlich mit einem kalkfreien Spezialdünger, empfehlenswert ist Langzeitdünger.

Artikel als pdf-Datei downloaden

Artikel als Worddokument downloaden

Artikel als wwf-Datei downloaden