Wollen Sie Bilder hochauflösend runterladen, klicken Sie bitte einfach auf das entsprechende Motiv!

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-01_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Immergrüne Stauden wie die Wolfsmilch (Euphorbia characias ssp. Wulfenii) verleihen dem Garten auch im Winter Struktur. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

GMH_BDS_2011_40-02_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Raureif an Gräsern sorgt im Winter für zauberhafte Gartenmomente. (Bildnachweis: GMH/Peter Behrens)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-03_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Die Lenzrose (Helleborus orientalis) ist auch im Winter grün und trotzt Schnee und Kälte. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-04_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Lassen Sie Blütenstände, wie zum Beispiel die der Schafgarbe (Achillea), im Winter ruhig stehen. Sie bietet Rückzugsmöglichkeiten für Nützlinge. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-05_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Flockenblumen (Centaurea) sind nicht nur anspruchslose schöne Schnittblumen für den Vorsommergarten, ihre Fruchtstände sind auch im Winter dekorativ. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-07_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Der Purpursonnenhut (Echinacea) glänzt im Spätsommer mit seinen großen Blüten von Weiß, Rosa über Rot. Im Wintergarten sorgen die Blütenstände für schöne Strukturen. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-08_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Besonders stabile Blütenstände, die den ganzen Winter stehen bleiben können, hat die Fetthenne (Sedum). Schnee und Eis verleihen ihr zudem zauberhafte Konturen. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-09_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Das Adonisröschen (Adonis amurensis hort) ist eines der ersten Gartenblüher im Jahr. (Bildnachweis: GMH/Klaus-Peter Manig)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-10_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Besonders reizvoll ist der Kontrast zwischen der gelb leuchtender Blüte des Adonis amurensis und seinem dunklem Laub. (Bildnachweis: GMH/Klaus-Peter Manig)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-11_Stauden ein Wintertraum

Die Blüten des Alpenveilchens (Cyclamen coum) trotzen selbst Schnee und Eis. Sie sorgen für die ersten Farbtupfer im Wintergarten. (Bildnachweis: GMH/Klaus-Peter Manig)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-12_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Besondere architektonische Strukturen ergeben die Blütenstände des Brandkrauts (Phlomis). Sie können gut bis Februar stehen gelassen werden. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)

 

 

 

 

 

 

 

 

GMH_BDS_2011_40-13_Ein Stauden-Winter-Gartentraum

Die Telekie (Telekia) ist eine imposante Großstaude, die mit ihren gelben Blüten den ganzen Sommer lang das Staudenbeet bereichert. Im Winter sorgen die Samenstände für schöne Strukturen. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)