Kategorie

2010

Vitamin D - Lebertran, Pillen oder lieber Pilze?

Vitamin D – Lebertran, Pillen oder lieber Pilze?

(GMH/BDC) Früher gab es täglich einen Löffel Lebertran, erinnern sich Ältere noch mit Grausen an ihre Kindheit. Heute steht fetter Fisch auf dem Speiseplan, gibt es Vitamin D-Tabletten in Apotheke und Drogerie oder man isst ganz einfach ein paar Pilze. Pilze sind die einzige nicht-tierische Quelle für Vitamin D. Sie enthalten Ergosterin, eine Vitamin-Vorstufe, die sich unter Sonnenlicht in Vitamin D verwandelt. Das macht sie zu einer guten Quelle für den lebenswichtigen Stoff.

By | Gesunde Pilze
Viel mehr als nur ein Stern

Viel mehr als nur ein Stern – Am 12. Dezember ist Poinsettia Day, der Tag des Weihnachtssterns

(GMH/SfE) Wenn im Winter die Weihnachtssterne überall in üppiger Farbenpracht schwelgen, dann ist das ein Anblick reinsten Vergnügens. Aber nicht nur das. In der Jahreszeit, in der die Natur Winterschlaf hält, stehen blühende Pflanzen symbolisch für die Hoffnung auf einen neuen Anfang und die Gewissheit, dass uns bald wieder frisches Leben umgibt. Der Weihnachtsstern ist dabei eine Pflanze von ganz besonderer Symbolkraft. Die klassischen Farben seiner grünen und roten Hochblätter sind die Symbolfarben schlechthin für den Advent und die Weihnachtszeit. Auch die anmutige Sternen-Form seiner Blätter birgt tiefe Symbolik, steht sie doch für den biblischen Stern, der Hirten und Weise zur Krippe führte.

By | Pflanzen im Winter, Zimmerpflanzen
Champignons – am leckersten mit gerade geöffnetem Hut

Champignons – am leckersten mit gerade geöffnetem Hut

(GMH/BDC) Weiß oder braun, bei dieser Frage scheiden sich die Geister der Champignon-Liebhaber. Die einen bevorzugen die schneeweißen Köpfe, die anderen lieben das warme erdige Braun. Früher gab es diese Alternative nicht. Kultur-Champignons waren immer braun. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts entstand die weiße Mutation, die als edler galt. Die Braunen verschwanden bald fast völlig aus den Geschäften. Erst in den 1980er Jahren wurden sie wieder entdeckt.

By | Gesunde Pilze
Pflegeleichte Dickhäuter für den Garten

Pflegeleichte Dickhäuter für den Garten

(GMH/BdS) Die Fetthenne (Sedum) wurde vom Bund deutscher Staudengärtner (BdS) zur Staude des Jahres 2011 gewählt. Sie gehört zu den pflegeleichten Pflanzen im Garten und fühlt sich an vielen Standorten wohl. Der deutsche Name Fetthenne bezieht sich auf ihre dickfleischigen Blätter. Sie dienen als Wasserspeicher und machen die Pflanze zu einem Trockenheitsspezialisten, der auch auf steinigen und mageren Böden gut gedeiht.

By | Stauden
Pilze – die Schlankmacher

Pilze – die Schlankmacher

(GMH/BDC) Es ist der Jojo-Effekt, der Menschen, die abnehmen wollen, so nervt: Ein paar Wochen hungern, damit Pfunde purzeln, dann normale Ernährung und die Kilos sind wieder drauf – meist sogar noch mehr. Mittlerweile weiß man, Hungern ist der falsche Weg. Die Umstellung der Ernährung bringt ’s und dabei können Pilze eine wichtige Rolle spielen.

By | Gesunde Pilze
Alpenveilchen – starker Auftritt unter freiem Himmel

Alpenveilchen – starker Auftritt unter freiem Himmel

(GMH) So langsam spricht es sich herum: Alpenveilchen sind nicht nur was fürs Zimmer. Draußen im herbstlichen Garten, in Schalen, Kästen und Gefäßen zeigen sie erst recht, was in ihnen steckt. Temperaturen, die uns schaudern lassen, schrecken sie nicht. Vor allem die Midi-Alpenveilchen mit ihren mittelgroßen Blüten fühlen sich wohl bei rauem Wetter, blühen unermüdlich, umgeben von einem sauberen Kranz meist hübsch gezeichneter Blätter.

By | Pflanzen im Herbst