(GMH/BVE) Ein paar wärmende Sonnenstrahlen, das erste, noch etwas zaghafte Gezwitscher einer Amsel oder der Anblick der zarten Schneeglöckchen, die sich tapfer aus dem noch winterlich kalten Boden kämpfen – es sind die kleinen Zeichen, die uns verraten: Ein Hauch von Frühling liegt in der Luft! Endlich, denn die Sehnsucht nach frischem Grün und bunten Blüten ist groß und nicht nur Gartenbegeisterte freuen sich dieser Tage über jedes neue Zeichen der wiedererwachenden Natur. Bis diese so richtig in Schwung kommt, dauert es zwar noch ein Weilchen, doch locken die Einzelhandelsgärtnereien zum Glück bereits jetzt mit allerlei blumigen Stimmungsaufhellern, mit denen sich die Wartezeit aufs Schönste verkürzen lässt.

Winter ade: Holen Sie sich den Frühling nach Hause

Bildunterschrift: Gute Laune garantiert: Die Auswahl an bunten Frühlingsblühern ist riesig, da macht schon das Einkaufen in Einzelhandelsgärtnereien Spaß! (Bildnachweis: GMH/BVE)

Bilddownload:
Auflösung: 300 DPI (1575 x 2362  Pixel)
Dateigröße: 5,0 MB
Bild herunterladen

Im Garten gehen Winterlinge (Eranthis hyemalis), Märzenbecher (Leucojum vernum), Krokusse und die immer noch als Geheimtipp geltenden Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum) mit gutem Beispiel voran, während Tausendschön (Bellis perennis), Stiefmütterchen und Primeln in leuchtenden Farben Balkonkästen und Pflanzkübeln ein fröhliches Frühlingskleid verleihen. Primeln gesellen sich auch gerne einem echten Traumpaar unter den Frühlingsblühern zur Seite: Sonnengelbe Narzissen und tiefblaue Traubenhyazinthen verstärken sich gegenseitig in ihrer Leuchtkraft und schmücken, liebevoll in kleinen Körbchen dekoriert oder von knospenden Zweigen umkränzt, Balkon, Schreibtisch oder Fensterbank. Tipp: Im Haus hält die Farbenpracht besonders lange vor, wenn Sie die Pflanzen tagsüber hell und nachts ins kühlere Schlafzimmer oder Treppenhaus stellen.

Wem das lustig-bunte Treiben nach den langen Wintertagen noch etwas zu viel ist, der entscheidet sich beispielsweise für eine zurückhaltendere Variante in zarten Pastelltönen oder lässt sich im Fachhandel kompetent beraten, wo man die neuesten Trends kennt und mit viel Geschick auch individuelle Arrangements zusammenstellt. Für Terrasse und Balkon werden nicht nur Romantiker von den allerliebst anzusehenden Horn-Veilchen (Viola cornuta) begeistert sein: In kleinen Pflanzgefäßen kommen die niedlichen Miniatur-Stiefmütterchen besonders gut zur Geltung und heißen vor der Eingangstür Gäste oder auf dem Balkontisch den Frühling herzlich willkommen.

Lassen Sie sich von Ihrem Gärtner vor Ort beraten und inspirieren. Unter www.ihre-gaertnerei.de finden Sie Fachbetriebe ganz in Ihrer Nähe.

______________

[Kastenelement:]

Der Duft des Frühlings

Ob im Garten oder vorgetrieben im Haus, zahlreiche Frühjahrsblüher begeistern neben ihrer Farbenpracht auch mit einem unwiderstehlichen Duft. Im Garten lohnt es sich, die Nase einmal nahe an Schneeglöckchen, Winterlinge, Traubenhyazinthen oder Dichter-Narzissen (Narcissus poeticus) heranzubringen, im Haus hingegen verströmen die kleinen, in Büscheln zusammenstehenden Blüten der Tazetten-Narzissen (Narcissus tazetta) ihren lieblichen Wohlgeruch und vorgetriebene Hyazinthen beduften mit ihrem sinnlichen Parfum leicht einen ganzen Raum.

Artikel als pdf-Datei downloaden

Artikel als Worddokument downloaden

Artikel als wwf-Datei downloaden