Kategorie

Stauden

Klassiker mit Herz

(GMH/BdS) Allerliebst reihen sich die kleinen, porzellanfeinen Blütenglöckchen übereinander, so zart und doch so überwäl-tigend in ihrer Schönheit – und erst der Duft! Maiglöckchen gehören zu den Stauden, die lange Zeit fast in Vergessenheit geraten waren…….

By | Aktuelles, Stauden

Stauden unter Gehölzen

Schatten ist nicht gleich Schatten. Da gibt es zum Beispiel den lichten Schatten unterm Kirschbaum, wo uns blühende Wald-Glockenblumen (Campanula latifolia) und Breitblatt-Phlox (Phlox paniculata) heiße Sommertage versüßen und später im Jahr Herbst-Anemonen (Anemone hupehensis) und Eisenhut (Aconitum) leuchten.

By | Stauden

Staude des Jahres 2019

(GMH/BdS) „Die“ Distel ist ein klassischer Fall von „wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ Bei der Staude des Jahres 2019 handelt es sich nämlich nicht um eine einzelne Pflanzengattung, sondern um eine ganz Gruppe….

By | Stauden

Stauden als attraktive Laubschlucker

(GMH/BdS) „Wer sich im Wald umschaut, wird keine blanken Boden finden. Stauden sind die natürlichen Partner der Gehölze und viele Arten sind gerade für halbschattige und schattige Gartensituationen wie geschaffen“, bringt es der Inhaber der „Containerbaumschule & Stauden Michael Kunz“ in Heiligenhaus auf den Punkt…..

By | Stauden

Blumenwiesen mit Stauden akzentuieren

(GMH/ BdS) Sanft wiegen sich die Gräser im Wind, lassen mal weiße, mal gelbe, mal violette Blüten von Stauden aufblitzen. Unzählige Insekten, Spinnen und Vögel genießen das reichhaltige Nahrungsangebot. Und mittendrin: ein kurzgehaltener Weg zu einer Bank. …

By | Stauden

Charmante Vagabunden

(BdS/GMH) Bei den Stauden ist es wie bei den Menschen: Einige haben gerne ihre Ruhe und mögen keine Veränderungen, andere hingegen sind neugierig und unternehmungslustig….

By | Stauden

Stauden für Tierfreunde

(GMH/BdS) Einmal links geguckt, einmal rechts und ein bisschen herumgehüpft – nun aber flugs ab ins Wasser! Die Meise genießt das Herumplanschen am Teichrand sichtlich. Nur flüchtig nimmt sie Notiz von der Libelle, die sich nebenan auf einer Sumpfdotterblume (Caltha palustris) sonnt. Umso mehr fällt das funkelnde Insekt meist großen und kleinen Gärtnern auf. …

By | Stauden
Taglilien – die Unermüdlichen

Taglilien – die Unermüdlichen

(GMH/BdS) Es gibt Pflanzen, denen scheint das Wissen um die eigene Schönheit eine wunderbare Gelassenheit zu verleihen. Wie den Taglilien. Mit ihren schimmernden Blütentrichtern und dem eleganten grasartigen Laub sind sie echten Lilien und anderen Prachtstauden an Attraktivität mindestens ebenbürtig, in puncto Pflegeleichtigkeit aber haushoch überlegen. Der Bund deutscher Staudengärtner wählte Hemerocallis zur Staude des Jahres 2018, denn auch in Fachkreisen hat sie viele Liebhaber. …

By | Stauden
Der Herbst knipst die Scheinwerfer an

Der Herbst knipst die Scheinwerfer an

(GMH/BdS) Das Licht macht den Unterschied. Satt, leuchtend, von Farbe und Erdigkeit durchtränkt schlagen herbstliche Staudenbeete Betrachter in ihren Bann, der ganze Garten ist erfüllt von einer kraftvoll-lebendigen Atmosphäre und in sich ruhender Zufriedenheit. Auch wenn Stefan Czekalla auf keine der Jahreszeiten verzichten wollen würde, den Herbst mag er besonders gern. „Ich empfinde es als sehr angenehm, wenn das dominante Grün, das den Garten im Sommer so prägt, zurücktritt. …

By | Stauden
Stulpen für die Hecke

Stulpen für die Hecke

(GMH/BdS) Sie ziehen die Blicke auf sich – lassen sie aber nicht durch: Dichte, gut geschnittene Hecken bieten nicht nur zuverlässigen Sichtschutz, sie können auch gestalterisch wertvolle Gartenelemente sein. „Hecken eignen sich sehr gut, um den Garten zu gliedern. Gleichzeitig bilden sie eine ruhige Kulisse, vor der abwechslungsreiche Staudenrabatten umso besser zur Wirkung kommen. …

By | Stauden
Gärtnern im Zeichen des Wassermanns

Gärtnern im Zeichen des Wassermanns

(GMH/BdS) Nebelschleier schweben über dem Röhricht. Ein Frosch verharrt reglos auf dem tauglänzenden Seerosenblatt. Noch ruht die Welt, nur ein Teichrohrsänger durchbricht vom ersten Sonnenlicht animiert die morgendliche Stille. Und dann, ganz allmählich, offenbart sich das Wunder der Nymphaea: Wie von Zauberhand öffnen sich allüberall auf der Wasserfläche Blütensterne von solcher Pracht und Anmut, dass selbst der muntere Teichrohrsänger das Schauspiel nicht stören mag. …

By | Stauden
Beetgeflüster

Beetgeflüster: Schwebende Blüten und zarte Gräserrispen verleihen Beeten Leichtigkeit und Dynamik

(GMH/BdS) „Hast du es schon gehört? Gegenüber ist ein Argentinisches Eisenkraut eingezogen und bandelt schon mit dem Lampenputzergras an…“ Tuschelnd neigen sich die Prachtkerzen von links nach rechts, stecken die an Schmetterlinge erinnernden Blütenköpfchen zusammen und halten wispernd Ausschau nach der unbekannten Konkurrenz. Wobei, unbekannt, das trifft es nicht ganz, und Sorgen machen müssen sich die Prachtkerzen ganz sicher nicht. …

By | Stauden
Orange: die Farbe der Optimisten

Orange: die Farbe der Optimisten

(GMH/BdS) Sie hat Power. Sie ist freundlich. Sie strahlt eine wunderbare Wärme aus. Orange ist nicht gerade die Farbe, die als Erstes genannt wird, wenn man Menschen nach ihrer Lieblingsfarbe fragt. Aber es ist die Farbe, bei deren Nennung sich die Gesichter schlagartig aufhellen – stimmt, Orange, eine tolle Farbe, man muss nur den Mut haben, sie einzusetzen. Das gilt auch im Garten, weiß Staudengärtnerin Beate Zillmer. „An Orange trauen sich viele Gärtner nur zögerlich heran – aber wenn man es wagt, ist die Wirkung grandios!“ …

By | Stauden
Von pompös bis pflegeleicht: Lieblingspflanzen mit Po

Von pompös bis pflegeleicht: Lieblingspflanzen mit Potenzial

(GMH/BdS) Ihr Blätterkleid ist makellos und definitiv maßgeschneidert. Tautropfen schmücken kostbaren Perlen gleich das elegant gefingerte Laub, sammeln sich im Zentrum der sternförmigen Blattschalen und glitzern im warmen Licht der Junisonne – ein Bling-Bling-Effekt, den diese Pflanzen eigentlich gar nicht nötig hätten. Lupinen haben nämlich Blüten, und was für welche! …

By | Stauden