(GMH) Rot ist die Farbe der Liebe – und in Liebe ist beim Anblick eines voll erblühten Elfenspiegels schon so manches Gärtnerherz entbrannt. Nemesia lautet die botanische Bezeichnung der 30 cm hohen Pflanzen mit dem poetischen Namen. Seit einigen Jahren stehen sie ganz oben auf der Wunschliste vieler Balkon- und Gartenbesitzer.

Glühende Leidenschaft für Balkon und Terrasse

Bildunterschrift: Mit Elfenspiegel ‚Sunsatia‘ hält eine nicht enden wollende Blütenfülle Einzug auf Terrasse und Balkon. (Bildnachweis: GMH)

Bilddownload:
Auflösung: 300 DPI (1569 x 2362 Pixel)
Dateigröße: 2,8 MB
Bild herunterladen

Kein Wunder, mit ihrem kompakten, leicht hängenden Wuchs sind Elfenspiegel der ‚Sunsatia‘-Gruppe für Töpfe und Kübel, Kästen und Blumenampeln wie gemacht. Einmal gepflanzt strecken sich von Mitte April bis weit in den Hochsommer hinein tausende niedlicher Blütengesichter der Sonne entgegen. So dicht an dicht sitzen die wohlgeformten kleinen Blüten, dass vom frischgrünen Unterkleid der Pflanzen oft kaum noch etwas zu sehen ist.

Energiedusche für Blütenfans

Besonders die Sorte ‚Sunsatia plus Granada‘ steckt voller Energie. Ihre tiefroten Blüten sind weithin sichtbar und versprühen Tag für Tag pure Lebensfreude. In einem reinweißen Gefäß oder aber in Kombination mit weißen Zauberglöckchen (Calibrachoa, z.B. ‚Superbells White‘), Zauberschnee (Chamaesyce hypericifolia) oder anderen weißblühenden Pflanzen verstärkt sich ihre Leuchtkraft noch einmal. Attraktive Pflanzpartner sind auch andere rotblühende Balkonschönheiten, etwa karminrote Hängeverbenen (Verbena, z.B. ‚Vepita Fire Red‘) oder Hängepetunien (Petunia, z.B. ‚Veranda Scarlet‘). Eine dramatische Note erhalten Arrangements durch dunkellaubige Purpurglöckchen (Heuchera, z.B. ‚Blackberry Jam‘), Dahlien (Dahlia, z.B. ‚Dreamy Lips‘) und Zier-Süßkartoffeln (Ipomoea batatas, z.B. ‚Sweet Caroline Copper‘): Die eleganten rotbraunen Blätter verleihen den Blüten des Elfenspiegels ein geheimnisvolles Glühen.

Perfekt für sonnige Plätze

In der vollen Sonne läuft Elfenspiegel zur Bestform auf und seine Blüten entfalten ihr ganzes Temperament, doch auch Halbschatten verträgt er sehr gut. Durchlässige Pflanzerde, regelmäßiges Gießen und gelegentliche Düngergaben sorgen dafür, dass sich immer wieder neue Blütenknospen bilden und verwelkte Blüten einfach überwachsen werden. Auf diese Weise wird aus der Leidenschaft des Kennenlernens mit Sicherheit eine immerwährende Liebe.

Weitere Informationen zur Gestaltung und Pflege finden Sie auch unter: www.pw-garten.de.

———————

[Kastenelement]

Farbenfrohes Familienfest

Ein Elfenspiegel kommt selten allein, besonders, wenn man erst die große Farbenvielfalt der Nemesien entdeckt hat. Neben einfarbigen Sorten wie der leuchtend roten ‚Sunsatia plus Granada‘, der goldgelben ‚Sunsatia plus Pomelo‘ und der orangeroten ‚Sunsatia plus Clementine‘ ziehen allerliebste mehrfarbige Züchtungen die Blicke auf sich. Mit einem auffälligen reingelben Auge punkten etwa die Blüten der ansonsten reinweißen Sorte ‚Sunsatia plus Anona‘ oder der pinkfarbenen ‚Sunsatia plus Ciruela‘. Ein besonderer Blickfang ist die dreifarbige ‚Sunsatia Cherry On Ice‘: einem roten Käppchen gleich krönen die oberen Blütenblätter das goldgelbe Auge, das von unten ein schneeweißer Kragen umfasst. Eine wundervolle Solitärpflanze, die auch an bedeckten Tagen für unbeschwertes Sommerfeeling sorgt.

———————

Artikel als pdf-Datei downloaden

Artikel als Worddokument downloaden

EArtikel als wwf-Datei downloaden