(GMH) Ein besonderes Pflanzenduo ist in Rheinland-Pfalz zur „Balkonpflanze des Jahres 2016“ gewählt worden. Unter dem Namen „Sternschnuppe“ kommen in diesem Jahr erstmals zwei gesternte Petunien-Züchtungen in den Handel. Das Duo besteht zum einen aus der Petunie ,Pink Star’ mit hellrosafarbenen Blüten, die eine dunkelrosa gesternte Äderung um ein zierliches dunkles Auge haben. Die zweite Sorte, die Petunie ,Violet Star’ bildet als schönen Kontrast weiße Blüten mit einem breiten, heidelbeerfarbigen Stern aus.

Zwei neuartige Petunien erstrahlen als "Sternschnuppe"

Bildunterschrift: Mit einer tollen Fernwirkung durch eine zweifarbige, überreiche Blütenpracht überzeugt das Petunien-Duo „Sternschnuppe“, das zur „Balkonpflanze des Jahres 2016“ in Rheinland-Pfalz gewählt wurde. Bildnachweis: GMH

Bilddownload:
Auflösung: 300 DPI (2311 x 1535 Pixel)
Dateigröße: 1,76 MB
Bild herunterladen

Gute Fernwirkung dank Farbspiel

Beide Petunien blühen den ganzen Sommer hindurch und sind dabei besonders witterungsbeständig. Ihre nur mittelgroßen, stabilen Blüten leiden weder unter Regen noch unter Wind. Zudem haben die „Sternschnuppen“ dank ihres interessanten Farbspiels eine gute Fernwirkung und machen in Balkonkästen, in schönen Gefäßen oder als Hängeampel eine gute Figur. Dabei lässt sich das Duo gut mit anderen Sommerblühern in rosa, violett und pink kombinieren. Auch fürs Auspflanzen ins Beet eignen sich die robusten Sorten.

Zu viel Wasser kann schaden

Petunien mögen einen Standort mit direkter Sonneneinstrahlung. Wichtig sind zudem eine hochwertige Pflanzerde und eine ausgewogene Düngung wichtig. Vor allem Eisen spielt für die Wuchskraft der Petunie eine Rolle. Außerdem sollte die „Balkonpflanze des Jahres 2016“ zwar regelmäßig, aber nicht zu stark gegossen werden, denn zu viel Wasser kann ihnen schaden. Ansonsten ist die „Sternschnuppe“ eine dankbare Pflanze, die reichhaltig bis in den späten Herbst hinein blüht. Weitere Pflegetipps und mehr gibt es im Internet auf www.balkonpflanze-des-jahres.de.

———————

Artikel als pdf-Datei downloaden

Artikel als Worddokument downloaden