Wie ein besonderer Stern Menschen weltweit verbindet

(GMH/SfE) Wenn einer ganz speziellen Pflanze ein eigener Jahrestag gewidmet ist, muss es schon etwas Besonderes mit dieser Pflanze auf sich haben. Und tatsächlich erinnert der „Poinsettia Day“, der Tag des Weihnachtssterns, an eine außergewöhnliche Pflanze: Bekannt auf vielen Kontinenten, beliebt in zahlreichen Ländern der Welt, ist sie vertrauter Bestandteil unterschiedlichster Bräuche und Traditionen. Ein Stern, der fast überall auf der Welt zuhause ist, der Grenzen überwindet und Menschen verbindet.

Poinsettia Day am 12.Dezember: Ein Tag zu Ehren des Weihnachtssterns

Bildunterschrift: 12.Dezember – Der Tag des Weihnachtssterns (Bildnachweis: GMH/SfE)

Bilddownload:
Auflösung: 300 DPI (1574 x 2362 Pixel)
Dateigröße: 1,5 MB
Bild herunterladen

Es begann mit einer Reise: Joel Poinsett, botanisch interessierter erster US-Botschafter in Mexiko, brachte die attraktive rote Pflanze in den 1820er Jahren mit in sein Heimatland. Schnell begeisterten sich seine amerikanischen Landsleute für den farbintensiven Weihnachtsstern und aus dem kalifornischen Los Angeles kommend, brachte es der Weihnachtsstern wie kaum eine andere Pflanze zu weltweiter Berühmtheit. So haben Weihnachtssterne heute auf vielen Kontinenten ihren festen Platz als Weihnachtsschmuck, in der winterlichen Dekoration oder auch als Geschenk. Hierzulande zählt der schöne Stern sogar zu den meistgekauften Zimmerpflanzen überhaupt: Es findet sich kaum eine Wohnung, die zwischen Oktober und Februar nicht mit den klassisch roten, strahlend weißen, rosa oder lachsfarbenen Sternen geschmückt ist.

In den USA feiert man im Gedenken an ihren Entdecker jedes Jahr am 12. Dezember den „Poinsettia Day“. Traditionell beschenkt man sich an diesem Tag mit Weihnachtssternen in unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen. Auch bei uns findet der Poinsettia Day, der Tag des Weihnachtssterns, immer mehr Anhänger. Immer häufiger werden an diesem Jahrestag Partner, Familie, Freunde, Nachbarn oder Kollegen mit einem charmanten Sternengruß überrascht, denn mit dem schönen Stern werden Brücken zwischen den Menschen geschlagen.  Dank, Sympathie, Freundschaft oder Liebe können so zum Ausdruck gebracht werden.

Also vorgemerkt: Am 12. Dezember sollten man nicht versäumen, jemand Besonderem mit einem ganz speziellen Stern zu zeigen, dass man ihn schätzt und mag.

———————–

————————

SfE_LogoEU-Flagge
Diese Verbraucherinformation wurde mit Fördermitteln der Europäischen Union finanziert.