Wollen Sie Bilder hochauflösend runterladen, klicken Sie bitte einfach auf das entsprechende Motiv!

 

 

 

 

 

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Die Kombination von Wollziest (Stachys byzantina `Cotton Boll´) und Steppenwolfsmilch (Euphorbia sequieriana ssp. niciciana) ist edel und eignet sich gut für sonnige, trockene Standorte. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

 

 

 

 

 

 

 

 

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Kugeldistel (Echinops sphaerocephalus ´Artic Glow´) und Bergknöterich (Aconogonon spec. `Johanniswolke´) vereinen sich zum grazilen silbrig-weißem Farbspiel im Hintergrund dieser Pflanzung. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Ein Muss in silber-weißen Pflanzungen an sonnigen Standorten ist die Elfenbeindistel (Eryngium giganteum). Ihre silbrig-blauen Blütenköpfe werden von dekorativem silbrig-weißen Hüllblättern umgeben. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Die rotlaubige und rotblühende Fetthenne (Sedum spec. `Matrona´) bildet mit silbrig-weißen Blättern der Silberraute einen spannenden Kontrast. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Die fedrigen Blätter des Zierspargels (Asparagus pseudoscaber) bilden einen schönen Kontrast zum silbrigen Laub vom Salbei (Salvia off. `Berggarten`). Buchs (Buxus semp.) sorgt für den immergrünen Aspekt im Winter. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

In zartem Hellgrün weben sich die Blüten des kleinen Frauenmantels (Alchemilla erythropoda) in die samtig weichen Blätter des Wollziest (Stachys byzantina `Cotton Boll´) ein. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Für einen starken Farbkontrast sorgen die Blüten der Lichtnelke (Lychnis chalcedonica) in Kombination mit Storchschnabel (Geranium psilostemon-Hybride `Patricia´) und Silberraute (Artemisia ludoviciana `Silver Queen´). Die Silberraute ist eine ideale Webpflanze, die sich besonders schön auf sonnig, durchlässigen und nährstoffarmen Böden entwickelt. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Für einen starken Farbkontrast sorgen die Blüten der Lichtnelke (Lychnis chalcedonica) in Kombination mit Storchschnabel (Geranium psilostemon-Hybride `Patricia´) und Silberraute (Artemisia ludoviciana `Silver Queen´). Die Silberraute ist eine ideale Webpflanze, die sich besonders schön auf sonnig, durchlässigen und nährstoffarmen Böden entwickelt. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Eine silbrig panaschierte Pflanze, die sich für den Schatten eignet ist das Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera macr. `Jack Frost´). Die Pflanze ist auch ohne die blauen Blüten im April bis Mai ein attraktiver Hingucker. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Ein Meer aus weißen Blüten bildet das Perlkörbchen im Juli bis September. Die Pflanze mit dem attraktiven silbrigen Laub eignet sich auch als Schnittstaude für sonnige und sehr trockene Lagen. (Bildnachweis: GMH/Bettina Banse)

Silbertöne im Garten – vermittelnd – verbindend – einfach schön

Stahlblaue Blüten zeichnen die Kugeldistel (Echinops) aus. Sie ist eine wertvolle Staude, wenn ein Garten in edlen Farben in Weiß und Silber gestaltet werden soll. (Bildnachweis: GMH/Christiane Bach)